Schritt 3: Die sekundäre Form der Konsonanten

Das ist der letzte Schritt im Lernen des Telugu-Alphabets, die sekundäre Form der Konsonanten. Wie Sie bereits aus der Einführung wissen, werden diese sekundären Formen verwendet, um zusätzliche Konsonanten zur Silbe hinzuzufügen.

Ein Beispiel:

combined consonants example

Um also einen zweiten Konsonant zu einer bestehenden Silbe hinzuzufügen, fügen Sie einfach eine sekundäre Form des betreffenden Konsonanten an die bestehende Silbe an.

Sie können auf diese Weise auch mehrere Konsonanten an die Silbe anfügen. Versuchen Sie auf der Schreibmaschine eine Silbe mit 3 oder mehr Konsonanten zu schreiben, zum Beispiel 'mmma'.

 

Liste

In dieser Liste sind alle Konsonanten zusammen mit ihrer jeweiligen sekundären Form in einem Zeichen dargestellt. Zum Beispiel: Das erste Schriftzeichen ist ein 'ka' mit einem zusätzlichen 'k', also ein 'kka'.

 

combined consonants chart

Wie erwähnt ändern sich die meisten Symbole nicht viel. Der einzige Unterschied ist, dass die den Tick (talakattu) in der sekundären Form verlieren. Es gibt 8 Symbole, die sich deutlich verändern, und diese brauchen wieder etwas mehr Aufmerksamkeit.

Bitte nutzen Sie die Ihnen bereits bekannten Methoden zum Lernen der Formen. Es gibt wieder Lernkarteikarten für jedes Symbol, eine Übersicht, ein Übungsbuch, kleine Filme mit der Strichführung und Lese- bzw. Schreibübungen weiter unten.

Der Schlüssel zum leichten Lernen der 8 neuen Symbole sind wieder die Geschichten. Bitte erfinden Sie neue Geschichten für jedes neue Symbol und bringen Sie diese mit den Geschichten des jeweiligen primären Symbols in Zusammenhang.

 

Wie die Symbole gezeichnet werden

Bitte klicken Sie auf das Symbol:

Symbol   Beispiel
ka ka

Lektion 1, Übung 28:

mērī ekkada undi?

ta ta

Lektion 1, Übung 25:

ā pustakam vela enta?

na na

Lektion 1, Übung 22:

nannu enduku pilicāvu?

ma ma

Lektion 1, Übung 43:

nannu enduku pilicāvu?

ma ma

Lektion 1, Übung 41:

ayyō! paḍipōyāda!

ra ra

Lektion 1, Übung 17:

erra gulābī pūsinda?

la la

Lektion 1, Übung 30:

nīku enni māmiḍipandlu kāvāli?

va va

Lektion 1, Übung 34:

rāmuki ivvu.

 

Leseübungen

Beachten Sie bitte, dass Sie jetzt jede Übung aus dem Tutorial in eine Leseübung umwandeln können. Sobald Sie sich sicher genug fühlen, können Sie die Transkription (grün) auf Ihrem Ausdruck mit einem abnehmbaren, weißen Klebeband überkleben, und von da an mit dem Telugu-Skript direkt arbeiten. Hier sind ein paar Sätze zum Einstieg:

  Leseübung
1.
Lösung
2.
Lösung
3.
Lösung
4.
Lösung
5.
Lösung

 

Schreibübungen

Auf die gleiche Weise können Sie jede Übung auch als Schreibübung nutzen. Verwenden Sie ihren MP3-Player und schreiben Sie die Sätze herunter. Dann vergleichen Sie das Ergebnis mit dem Original auf dem Ausdruck. Hier ist ein leeres Formblatt mit Linien, wenn Sie das nutzen wollen.

Hier sind ein paar Sätze zum Ausprobieren.

  Schreibübungen
1.

Lösung
2.

Lösung
3.

Lösung
4.

Lösung
5.

Lösung
 

Weiterführende Literatur

Wenn Sie noch eine weitere Darstellung des Alphabets lesen wollen, dann sehen Sie sich bitte das Buch An Intensive Course in Telugu von Parimi Ramanarasimham an. Die Lektionen 1, 2 und 3 behandeln das Alphabet.

AnhangGröße
Conjunct Consonants - Chart.pdf35.53 KB
Conjunct Consonants - Workbook.pdf203.53 KB
telugu-flashcards-vottulu.pdf120.29 KB
exercise-sheet.pd18.18 KB